Frühdefibrillation

Frühdefibrillation 
Ausbildungsangebot

 

Die häufigste Todesursache in Deutschland ist der plötzliche Herztod. In über 90% der Fälle liegt die lebensbedrohliche Herzrhytmusstörung Kammerflimmern zugrunde, verursacht durch eine akute elektrische Instabilität des Herzens. Oftmals haben die Betroffenen keine Überlebenschance, sollte nicht innerhalb innerhalb von wenigen Minuten das Kammerflimmern durch einen Elektroschock, die Defibrillation, beendet wird. Durch rechtzeitigen Einsatz dieser Hilfsmaßnahmen kann die Überlebenschance des Patienten deutlich gesteigert werden. 

Bisher war die Behandlung von Patienten mit einem Defibrillator in Deutschland nur auf Ärzte beschränkt, jedoch durch moderne und automatische externe Defibrillatoren ist es Leuten mit einer qualifizierten Einweisung gestattet, diese Geräte einzusetzen. 

Wir, der DRK Kreisverband Bad Mergentheim e. V. bieten genau solche Schulungen an. Die einzige Voraussetzung zur Teilnahme ist ein bereits absolvierter Erste-Hilfe Grundkurs. Eine Auffrischung sollte jährlich erfolgen und kann ebenfalls beim DRK gemacht werden. 

Bei Interesse können Sie uns gerne kontaktieren. Entweder telefonisch Tel-Nr. 07931 - 48 29 0-14 oder per E-Mail rkd@kv-bad-mergentheim.drk.de. Ihr Ansprechpartner ist Herrn Geisler.